Lesarzt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Die "Lesarzttour" 2019 ist in vollem Gange.
Nächster Termin:

Grevenbroich

Zum zweiten Mal wird „Lesarzt“ Dr. Michael Dörr im Museum der Niederrheinischen Seele, der Villa Erckens, zu Gast sein und weitere Begebenheiten aus der Rock– und Popwelt vortragen. In seiner mit  „Rock ‚Til You Drop – Volume 2“ betitelten Lesung erfährt der Zuhörer zum Beispiel, dass ein Cadillac zwar ein schönes Fahrzeug ist aber im Hotelpool nicht untergebracht werden sollte. Ferner lernt man notfallmedizinische Maßnahmen anhand der Nöte eines amerikanischen Rockstars kennen und bekommt vermittelt, welche Rolle ein Flugzeugabsturz bei der Gründung einer der bekanntesten Popgruppen der Welt spielte. Weitere spannende Literaturpassagen behandeln John Lennons Suche nach seiner Halbschwester, Keith Richards fulminanten Revolverschuss und Freddie Mercurys Opernvorliebe. Auch darf die Kuriosität einer deutschen Musikgruppe nicht fehlen. Außerdem gilt es einen prominenten Musiker anhand von Literaturstellen zu erraten.
Erneut sorgt der Leiter des Kulturamtes Grevenbroich und Multiinstrumentalist Stefan Pelzer-Florack für den passenden musikalischen Rahmen. 



„Rock `Til You Drop - Vol. 2“ findet am Mittwoch, 05.06.2019, 20 Uhr, im Museum der Niederrheinischen Seele - Villa Erckens - statt. Info: 02181/608-656 oder kultur@grevenbroich.deEintritt 8.-€.


ZUGABE 
Hörbuch des Lesarztes

Nach Lektüre von mehr als fünfzig Werken hat Lesarzt Michael Dörr besonders spannende Passagen, humorvolle Anekdoten und bewegende Momente aus Biografien bekannter Pop- und Rockmusiker zusammengestellt, um sie in einem Hörbuch interessierten Hörern zugänglich zu machen.

So wird der Auftritt von Jimi Hendrix auf dem Woodstock-Festival und der verheerende Brand im Wohnwagen von Django Reinhard ebenso thematisiert wie die frappierend besänftigende Wirkung der Musik von Neil Young auf die neugeborene Tochter von Navid Kermani. Des Weiteren bewegt eine Telefonnummer nicht nur die Fans der Spider Murphy Gang sondern die ganze Republik. Schließlich kommt auch der Humor nicht zu kurz: Hierfür sorgt die Fahrt von Ozzy Osbourne auf seinem Rasenmäher oder die so treffende Schilderung eines missglückten Stage Diving in der Provinz.

Wie es letztlich Motörhead auf den (Holz-)Brettern geht, die die Welt bedeuten, sei hier allerdings noch ebenso wenig verraten wie ein ganz besonderer Moment, den Graham Nash in der Carnegie Hall zelebriert.

Die geschilderten Episoden werden musikalisch verbunden durch neue Kompositionen des bekannten Komponisten, Musikers und Produzenten Heiner Lürig, der seine Werke auch selbst eingespielt hat. 

ZUGABE ist seit 8.9.2018 lieferbar. Mehr zum Projekt unter Mehr->Veröffentlichungen!


Foto: NGZ - Helga Bittner-Mies



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü